Dienstag, 16. April 2019

Fahrradklimatest 2018 - Ergebnisse

ADFC-Fahrradklimatest 2018
Quelle: fahrradklima-test.de
Wiesbaden behält die Rote Laterne und bleibt Deutschlands fahrradunfreundlichste Großstadt über 200.000 Einwohner. Die Bürger wählten ihre Stadt zum vierten Mal in Folge beim ADFC-Fahrradklimatest.
Doch in Wiesbaden bewegt sich etwas. Seit Mai 2017 ist Andreas Kowol (Radfahrer) Verkehrsdezernent. Mit ihm ist ein der politischer Wille etwas für den Radverkehr zu tun spürbar. Dies und das Damoklesschwert eines "Dieselfahrverbotes" ebneten den Weg für viele umgesetzte Maßnahmen im Herbst 2018. Der innere 1. Ring erhält einen Radweg, geschützte Radwege in drei Straßen, rot markierte Kreuzungsbereiche und eine Imagekampagne "Fahrrad aus dem Keller holen" sind die sichtbarsten Maßnahmen.

Das Ergebnis der Anstrengung ist der 1. Platz in der Kategorie "Aufholer". Wiesbaden verbesserte sich um stolze 0,19 Noten auf die Gesamtnote 4,4.

Deutlich erkennbar ist, dass die Stadt Wiesbaden mehr als einen Kowol braucht um fahrradfreundlich zu werden und endlich die Rote Laterne abzugeben.

  • eigener Haushaltstitel
  • 20 € / Einwohner und Jahr
  • geschlossenes Netz
  • ein Leuchtturmprojekt
  • und vor allem politischen Willen durch alle Parteien dem Rad innerstädtisch Vorrang zu geben
Die kompletten Ergebnisse gib es hier:

Keine Kommentare:

Kommentar posten