Montag, 28. Mai 2018

Parkplätze für alle

Radspur in der Fußgängerzone
Quelle: RADallianz

Parkplätze für alle gab es am Wochenende für alle in der Fußgängerzone rund um die Halle am Platz der deutschen Einheit.

Am vergangenen Wochenende nutzten mehr als ein Dutzend PKW-Führer den erst vor zwei Monaten [1] verbreitete Gehweg zwischen Elly-Heuss-Schule und der Halle zum freien, kostenlosen Parken.
Der Gehweg wurde um gut vier Meter verbreitert. Dies entspricht in etwa der Länge eines PKWs, also wurde durch fleißig geparkt.

Anrufe bei der Kommunalen Verkehrspolizei und Gespräche mit den Veranstaltern sorgten für keine Verbesserung der Situation.

Hier muss politisch gehandelt werden und die Auflagen für die Ausrichter von Veranstaltungen erhöht werden. Es kann doch nicht sein, dass in den umliegenden vier Parkhäuser Plätze frei sind, während die Fußgängerzone für wildes Parken durch wenige PKW-Führer unnutzbar gemacht wird. Wir werden diese Thematik in den Ortsbeirat Westend und in den Verkehrsausschuss tragen.

Hoffen wir, dass es bei der nächsten größeren Veranstaltung am kommenden Wochenende (Hallenrad-EM) das Parken besser gelöst wird.

Anmerkung: Am Sonntag überwachte die Kommunale Verkehrspolizei das kostenfreie Parken in der Fußgängerzone.



Links:
[1] - http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/zaun-versetzt-konfliktstelle-am-platz-der-deutschen-einheit-in-wiesbaden-entschaerft_18642136.htm#

Keine Kommentare:

Kommentar posten